Freiwilligenarbeit in der Wohngruppe für Menschen mit Demenz

Als freiwillige Helfer und Helferinnen stellen Sie einen Teil ihrer Freizeit für Einsätze in unserer Wohngruppe für Menschen mit Demenz zur Verfügung. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Es gibt viele Möglichkeiten in der Wohngruppe mitzuwirken.

Damit diese Aufgabe zu einem guten Gelingen wird, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Anforderungen an die freiwilligen Helfer und Helferinnen

Herzlichkeit, Ruhe, Verständnis, Einfühlungsvermögen, Geduld, Toleranz, Lernfähigkeit, Spontanität, Humor

 

Tätigkeiten

Unterstützung des Personals, z. B. bei der Begleitung der Menschen mit Demenz beim

Backen, Kochen, Hausarbeiten, Werken, Spazieren, Spielen, Singen, Tanzen, kl. Feste Feiern, Basteln, Plaudern oder einfach Dasein.

Die Ressourcen und Begabungen der freiwilligen HelferInnen werden in die Begleitung einfliessen.

Dieses freiwillige Engagement beinhaltet einen Einsatz von 3-4 Std. wöchentlich oder vierzehntäglich.

Sie werden von einer Fachperson in die Arbeit eingeführt und begleitet. Zusätzlich nehmen Sie an einer themenbezogenen Weiterbildung teil, die Ihnen die Arbeit bei uns näherbringt.

Nach Abschluss des freiwilligen Engagements wird eine Bestätigung über die geleisteten Stunden ausgestellt. Auf Wunsch erhalten Sie auch gerne ein Arbeitszeugnis.

 

Angebote vom Dösselen

Entschädigung von Fr. 20.- pro Einsatz

2x jährlich gemeinsamer Anlass:

·        Interner Informationsaustausch
·        Referate zu gewünschtem Thema
·        Ausflüge
·        Kulinarisch verwöhnen

 

 

(Infos zu WB Der rote Faden: 5x 3 ½ Std, Kosten: Fr. 250.- )