Stiftung Dösselen

Die Stiftung Betagtenzentrum Dösselen wurde 1995 gegründet. Die Stiftung bezweckt die ideelle und finanzielle Unterstützung und Förderung des Betagtenzentrums Dösselen.
Die ideelle Unterstützung entspricht dem Leitbild des Betagtenzentrums. Die Bewohnerinnen und Bewohner stehen im Mittelpunkt. Das Heim soll ihnen ein wohnliches und behagliches Zuhause bieten bei dem das Wohlbefinden und die Geborgenheit im Vordergrund stehen.
Deshalb leistet die Stiftung Betagtenzentrum Dösselen finanzielle Unterstützung die dem Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner oder der Ausgestaltung des Heimes zu Gute kommen.

In den vergangenen Jahren konnten mit Unterstützung der Stiftung Betagtenzentrum Dösselen folgende Projekte realisiert bzw. finanziert werden.

  • Ausgestaltung der hauseigenen Kapelle
  • Anschaffungen wie Stellwände für Ausstellungen, Digital Piano, Beamer, Informations-Bildschirm im Eingangsbereich des Zentrums
  • Unterstützung an Tixi-Taxi Seetal
  • Zeitungsabonnement Neue Luzerner Zeitung
  • Beiträge an jährliche Bewohnerinnen- und Bewohnerausflüge
  • Durchführung von sogenannten „Wohlfühltagen“ mit Angeboten wie Massage, Kaffestübli, etc.

Der Stiftungsrat wird vom Gemeinderat gewählt und arbeitet ehrenamtlich. Er besteht aus folgenden Mitgliedern.

  • Ursula Nick
    Präsidentin

    Tel.: 041 448 41 72
    E-Mail: u.nick@bluewin.ch

  • Dr. Joseph Brügger, Vizepräsident
  • Robert Meier, Kassier
  • Bertha Bühler
  • Rita Böger


Mitglieder des Stiftungsrates


Das Stiftungsvermögen besteht aus

  • dem Startkapital bei der Stiftungsgründung das aus dem Erlös des Rohbaufestes herrührt
  • Spenden, Legate, Schenkungen und anderen Beiträgen
  • Verkauf von Trauerkarten, erhältlich im Büro/Empfang des Betagtenzentrums Dösselen


Spenden nehmen wir sehr gerne entgegen auf unser Konto bei der Raiffeisenbank Oberseetal in Eschenbach Konto Nr. 53269.02, IBAN CH28 8118 7000 0053 2690 2
Herzlichen Dank.